Viel Rauch und ein kleines Häufchen Asche

Schloßtheater Celle

Trailer zum Stück
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pressestimmen
„Nico Dietrich lässt in Celle den Text schwingen, anders kann man einen solchen Brocken wohl auch kaum stemmen. … Und so macht Nico Dietrich mit seiner Inszenierung den Text vielleicht nicht unbedingt leichter verdaulich, aber zumindest geben er und die Schauspieler diesem großen, tragischen Brocken eine Menge Raum.“ nachtkritik.de

„Regisseur Nico Dietrich sei um seine Aufgabe kaum zu beneiden“, schreibt Jörg Worat in der Celleschen Zeitung (16.10.2012). „Die endlosen Textblöcke haben auf den ersten Blick etwas höchst Anstrengendes, zumal der Wahrheitsgehalt des Gesagten keineswegs immer eindeutig zu bestimmen ist und manche Erinnerung verzerrt bis falsch sein könnte.“ Mit Atmosphäre und sorgfältiger Sprachpflege nähere sich Dietrich dem Text. Sein Fazit: „ein spannender Theaterabend für alle Besucher, die ein wenig Geduld mitbringen und sich auf Feinheiten einlassen mögen.“ Cellesche Zeitung
Uraufführung 13. Oktober 2014
Regie
Nico Dietrich
Dramaturgie
Tobias Sosinka
Bühnenbild
Susanne Ruppert
Kostüme
Susanne Ruppert
Mit
Silke Dubilier
Andreas Herrmann
Thomas Henniger von Wallersbrunn
Petra Friedrich
Larsen Garner
Weitere Projekte
  • ALLE
  • Bühnenbild & Kostüme
  • Szenografie
  • Kommunikationsdesign

Bühnenbild & Kostüme

Die Eroberung des Mark Antonius
2022 // Sommeroper Berlin Britz

Bühnenbild & Kostüme

Viel Lärm um Nichts
2022 // Shakespeare Company Berlin

Kommunikationsdesign

Junges Theater Göttingen
2021-2022 // Junges Theater Göttingen